Minderheitsaktionäre von Siemens Gamesa stimmen Kapitalherabsetzung zu und ebnen Weg für vollständige Integration in Siemens Energy

13. Juni 2023
Madrid

In einer außerordentlichen Hauptversammlung am 13. Juni in Madrid haben die Minderheitsaktionäre von Siemens Gamesa einer Kapitalherabsetzung zugestimmt. Betroffen sind die ausstehenden 2,21% der Aktien, die nicht von Siemens Energy gehalten werden. Damit ist die vollständige Integration von Siemens Gamesa in Siemens Energy möglich. 

Die Kapitalherabsetzung wurde von 98,21% der persönlich oder durch Bevollmächtigte anwesenden Minderheitsaktionäre (38,88%) gebilligt. Voraussetzung für den Beschluss zur Kapitalherabsetzung war eine Beteiligung von mindestens 25% des ausstehenden Aktienkapitals und eine Zustimmungsrate von zwei Dritteln der anwesenden Minderheitsaktionäre. Durch die Kapitalherabsetzung werden die Anteile der Minderheitsaktionäre eingezogen. Die Aktionäre erhalten dafür eine Kompensation von 18,05 € pro Aktie. Dies entspricht dem Preis des freiwilligen Kaufangebots von Siemens Energy aus dem Jahr 2022.

„Das ist ein wichtiger Schritt, um die vollständige Integration von Siemens Gamesa weiter voranzutreiben. Absolut wichtig bleibt aber auch die konsequente Umsetzung von Mistral, dem Turnaround-Programm von Siemens Gamesa, auch, wenn sich bereits erste Erfolge abzeichnen“, sagte Christian Bruch, Vorstandsvorsitzender von Siemens Energy und Vorsitzender des Verwaltungsrates von Siemens Gamesa.

Jochen Eickholt, CEO von Siemens Gamesa, ergänzte: „Ich freue mich, dass die Minderheitsaktionäre unsere Pläne zur vollständigen Integration in Siemens Energy unterstützen. Wir können jetzt unsere Strukturen weiter verschlanken und uns voll und ganz darauf konzentrieren, unsere Performance zu verbessern und profitabel zu werden.“

Siemens Energy hatte das Angebot zum Erwerb aller ausstehenden Aktien von Siemens Gamesa im Mai 2022 angekündigt. Das Angebot endete im Dezember 2022, nach dem sich anschließenden sogenannten „Dauerauftrag“ (sustained purchase order) hielt Siemens Energy rund 98% der Siemens-Gamesa-Aktien. Am 14. Februar 2023 wurde der Handel der Siemens-Gamesa-Aktie an den spanischen Börsen eingestellt. Die Gesamtkosten für den Erwerb aller ausstehenden Aktien von Siemens Gamesa werden nach Abschluss der Transaktion insgesamt 4,05 Mrd. € betragen. Im Einklang mit dem Ziel, ein solides Investment-Grade-Rating zu behalten, wurde die Transaktion größtenteils mit Eigenkapital finanziert.

Kontakt

Oliver Sachgau

Siemens Energy 

 

Kontakt

Marta Menéndez Vila

Siemens Gamesa 

 

Pressemitteilung herunterladen

PDF Download
PDF (162 KB)

Siemens Energy gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern an den Energiesystemen der Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Services deckt Siemens Energy nahezu die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Energieerzeugung über die Energieübertragung bis hin zur Speicherung. Zum Portfolio zählen konventionelle und erneuerbare Energietechnik, zum Beispiel Gas- und Dampfturbinen, mit Wasserstoff betriebene Hybridkraftwerke, Generatoren und Transformatoren. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) gehört Siemens Energy zu den Weltmarktführern bei Erneuerbaren Energien. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit rund 93.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 90 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 29 Milliarden Euro.

www.siemens-energy.com.

Siemens Gamesa nutzt die Kraft der Windenergie. Seit mehr als 40 Jahren gehören wir zu den Pionieren und Marktführern der Windenergiebranche. Heute arbeitet unser Team von mehr als 28.000 Kolleg*innen im Zentrum der Energiewende, um eine der größten Herausforderungen unserer Generation zu bewältigen: die Klimakrise. Wir sind führend in den Bereichen Onshore, Offshore und Service und entwickeln, bauen und liefern in enger Partnerschaft mit unseren Kunden leistungsstarke und zuverlässige Windenergielösungen. Als weltweit tätiges Unternehmen mit starker lokaler Wirkung haben wir 132 GW installiert und ermöglichen den Zugang zu sauberer, erschwinglicher und nachhaltiger Energie. Für weitere Informationen besuchen Sie www.siemensgamesa.com oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen