Portfolio-Fokussierung: Siemens Energy verkauft Trench

12. Oktober 2023
Berlin

Siemens Energy verkauft sein Trench-Geschäft an die Beteiligungsgesellschaft Triton. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden für die erste Hälfte des Jahres 2024 erwartet, der Verkauf steht zudem noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Arbeitnehmervertretung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in einer globalen Mitarbeiterversammlung bereits über den Verkauf informiert.

Siemens Energy hatte im vergangenen Geschäftsjahr bereits die Ausgliederung und das separate Management des Trench-Geschäfts eingeleitet, nun erfolgte die strategische Entscheidung, das Geschäft zu verkaufen. Bei Trench handelt es sich um einen spezialisierten Anbieter von Hochspannungsnetz-Komponenten, darunter Durchführungen, Messwandler und Spulenprodukte. Sämtliche Produkte werden unter den Marken HSP und Trench vertrieben, die eine starke Marktposition haben. Mit dem Verkauf setzt Siemens Energy seine strategische Entscheidung um, sein Portfolio stärker auf das Kerngeschäft zu fokussieren.

Trench hat Standorte in Deutschland, Österreich, Frankreich, Bulgarien, Italien, China und Kanada. Nach Abschluss der Transaktion werden die 2.400 Mitarbeiter*innen und neun Produktionsstandorte auf den neuen Eigentümer übergehen.

Tim Holt, Mitglied des Vorstandes von Siemens Energy: „Um Siemens Energy zukunftsfähig aufzustellen, fokussieren wir unser Portfolio, vereinfachen unser Geschäft und rationalisieren, wie und in welche Innovationen wir investieren können. Das Trench-Geschäft hat ehrgeizige Wachstumspläne, die es mit dieser Größe und Ausrichtung am besten unter einem neuen Eigentümer realisieren kann. Die Transaktion ist somit die optimale Lösung für das Geschäft, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für die Transformation von Siemens Energy."

Pressemitteilung herunterladen

Portfolio-Fokussierung: Siemens Energy verkauft Trench
13. Oktober 2023
PDF (88 KB)

Siemens Energy gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern an den Energiesystemen der Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Services deckt Siemens Energy nahezu die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Energieerzeugung über die Energieübertragung bis hin zur Speicherung. Zum Portfolio zählen konventionelle und erneuerbare Energietechnik, zum Beispiel Gas- und Dampfturbinen, mit Wasserstoff betriebene Hybridkraftwerke, Generatoren und Transformatoren. Mit der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) gehört Siemens Energy zu den Weltmarktführern bei Erneuerbaren Energien. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit rund 94.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 90 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 29 Milliarden Euro.