Siemens Energy erhält Freigabe der spanischen CNMV für freiwilliges Kaufangebot in bar für alle ausstehenden Aktien von Siemens Gamesa

7. November 2022
München

Die spanische Wertpapier- und Börsenaufsicht CNMV hat der Siemens Energy Global GmbH & Co. KG (Siemens Energy) heute die Freigabe für das freiwillige Kaufangebot für alle ausstehenden Aktien an der Siemens Gamesa Renewable Energy, S.A., (Siemens Gamesa) erteilt. Das Angebot bezieht sich auf die 32,9 Prozent des Aktienkapitals von Siemens Gamesa, die noch nicht von Siemens Energy gehalten werden. Siemens Energy hatte am 21. Mai 2022 bekanntgegeben, ein entsprechendes Angebot unterbreiten zu wollen. Für den Fall, dass Siemens Energy nach Ablauf der Annahmefrist über mindestens 75 Prozent des Grundkapitals an Siemens Gamesa verfügt, soll das Unternehmen von der Börse genommen werden. Siemens Gamesa ist derzeit an mehreren spanischen Wertpapierbörsen notiert und wird dort als Mitglied des IBEX 35 Index gehandelt. 

Die Annahmefrist des Kaufangebots beträgt 36 Kalendertage. Sie beginnt am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung des Angebots durch Siemens Energy. Siemens Energy beabsichtigt, die öffentliche Bekanntmachung in Kürze vorzunehmen. Während der Annahmefrist können die Aktionär*innen von Siemens Gamesa das Angebot von Siemens Energy annehmen und ihre Aktien zu einem Preis von EUR 18,05 je Aktie andienen.

Der Angebotspreis liegt innerhalb der Bewertungsspanne, die von der unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Asesores de Negocios, S.L. in ihrem Bewertungsgutachten ermittelt wurde.

Der Prospekt für das Angebot ist auf der Website der CNMV ( www.cnmv.es), auf der Website von Siemens Energy ( www.siemens-energy.com/sgre) und auf der Website von Siemens Gamesa ( www.siemensgamesa.com/es) einsehbar.

Kontakt

Tim Proll-Gerwe

Siemens Energy 

 

Kontakt

Ivonne Junghänel

Siemens Energy 

 

Pressemitteilung herunterladen

PDF Download
PDF (98 KB)

Siemens Energy gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern an den Energiesystemen der Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Services deckt Siemens Energy nahezu die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Energieerzeugung über die Energieübertragung bis hin zur Speicherung. Zum Portfolio zählen konventionelle und erneuerbare Energietechnik, zum Beispiel Gas- und Dampfturbinen, mit Wasserstoff betriebene Hybridkraftwerke, Generatoren und Transformatoren. Mehr als 50 Prozent des Portfolios sind bereits dekarbonisiert. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der börsennotierten Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) gehört Siemens Energy zu den Weltmarktführern bei Erneuerbaren Energien. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit rund 91.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 90 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 28,5 Milliarden Euro.

www.siemens-energy.com.