Siemens Energy gründet Netzwerk für effiziente Energiespeicherlösungen

26. Juni 2020
München

  • Siemens Energy gründet „Future of Storage”-Initiative, um nachhaltige Energiesysteme zu fördern
  • Ökosystem aus Technologiepartnern für Energiespeicherlösungen
  • Langfristige Zusammenarbeit mit norwegischer EnergyNest bei thermischen Energiespeichern

 

Siemens Energy gründet die Initiative "Future of Storage". Ziel der Initiative ist die Bündelung von Wissen und der Aufbau eines Ökosystems aus Technologiepartnern, um künftig auf den Kunden zugeschnittene Energiespeicherlösungen anzubieten. Die Dekarbonisierung der weltweiten Energiesysteme gehört zu den wesentlichen Zielen von Siemens Energy. Ein essenzieller Baustein klimafreundlicher Energiesysteme der Zukunft werden effiziente Energiespeicher sein – sie gleichen die schwankenden Einspeisungen erneuerbarer Energien aus und stabilisieren die Netze und sind somit ein wesentlicher Treiber der Dekarbonisierung. 

Mit „Future of Storage“ wird ein globales Expertenteam gebildet, das von Batterien bis zu thermischen und thermomechanischen Energiespeichern alle verfügbaren Energiespeichertechnologien abdeckt. „Wir wollen jedem Kunden die optimale Energiespeicherlösungen anbieten, die am besten zu seinen Bedürfnissen passt", erklärt Anette Ossege-Schaffrath, die das Team bei Siemens Energy leitet. "Dazu brauchen wir Zugang zu einem breiten Portfolio an Speichertechnologien. Wir müssen über die notwendigen Kompetenzen verfügen und passende Geschäftsmodelle entwickeln. Mit Future of Storage schaffen wir eine wichtige Voraussetzung, um diese Ziele zu erreichen.“

„Energiespeicherung ist der Schlüssel zu einer dekarbonisierten Welt", betont Jörn Schmücker, CEO Large Rotating Equipment bei Siemens Energy und Sponsor der Initiative. „Mit Future of Storage und unserem Partner-Ökosystem sind wir in der Lage, unseren Kunden genau die Lösungen anzubieten, die zu ihren Anforderungen passt – und zwar mit dem Vorteil, dass sich die Effizienz und damit die Wirtschaftlichkeit ihrer Anlagen verbessert.“

Bereits Anfang Juni ist Siemens Energy eine langfristige Partnerschaft mit dem norwegischen Technologieunternehmen EnergyNest eingegangen. Das Startup ist Anbieter für thermische Energiespeicher. Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam modularisierte und standardisierte thermische Energiespeicher für Industriekunden anzubieten. EnergyNest hat eine Wärmebatterie entwickelt, die mit erneuerbarer Energie oder mit Abwärme geladen werden kann und die bei Bedarf vollständig erneuerbaren Dampf direkt in die Anlage von Kunden entladen kann. Dadurch wird der Bedarf nach fossil erzeugter Wärme gesenkt und gleichzeitig die Flexibilität der Anlagen erhöht.

Links

Sustainable Energy

Pressemitteilung herunterladen

PDF Download
PDF (398 KB)

In der Siemens Gas and Power GmbH & Co. KG ist das global aufgestellte Energiegeschäft des Siemens-Konzerns gebündelt, der seit mehr als 150 Jahren gemeinsam mit seinen Kunden an Lösungen für die sich weiter entwickelnden Anforderungen von Industrie und Gesellschaft arbeitet. Mit dem geplanten Börsengang wird das Energiegeschäft künftig als Siemens Energy eigenständig agieren. Siemens Energy wird ein breites Spektrum von Kompetenzen entlang der Energiewertschöpfungskette abdecken und ein umfassendes Portfolio für Energieversorger, unabhängige Stromerzeuger, Betreiber von Übertragungsnetzen, die Öl- und Gasindustrie sowie andere energieintensive Branchen anbieten. Mit ihren Produkten, Lösungen, Systemen und Dienstleistungen wird Siemens Energy die Branchen Gewinnung, Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas, Strom- und Wärmeerzeugung in zentralen und dezentralen Wärmekraftwerken sowie Stromübertragung und Technologien für die Energiewende einschließlich der Energiespeicherung und Sektorkopplung adressieren. Die Mehrheitsbeteiligung an Siemens Gamesa Renewable Energy wird das zukunftsorientierte Portfolio abrunden. Mit der Verpflichtung, eine treibende Kraft der Dekarbonisierung der globalen Energiesysteme zu werden, will Siemens Energy ein bevorzugter Partner für Unternehmen, Gesellschaften und Kunden auf ihrem Weg in eine nachhaltigere Zukunft sein. Mit rund 90.000 Mitarbeitern weltweit wird Siemens Energy die Energiesysteme von heute und morgen mitgestalten. www.siemens.com.