Siemens Energy platziert erfolgreich Grüne Anleihe in Höhe von 1,5 Milliarden Euro

29. März 2023
München

NICHT ZUR FREIGABE, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG (GANZ ODER TEILWEISE) IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER AN U.S. PERSONEN, AUSTRALIEN, SÜDAFRIKA ODER JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE 

Siemens Energy hat heute erfolgreich seine erste „Grüne Anleihe“ (engl. Green Bond) mit einem Nennwert von 1,5 Mrd. EUR am Kapitalmarkt platziert. Dieser Schritt unterstreicht, dass das Unternehmen, Nachhaltigkeit konsequent in allen Aspekten seines Geschäfts verankert.

Die Grüne Anleihe besteht aus zwei festverzinslichen Tranchen in Höhe von 750 Mio. EUR mit einer Laufzeit von drei Jahren und einem jährlichen Kupon von 4% sowie in Höhe von 750 Mio. EUR mit einer Laufzeit von sechs Jahren und einem jährlichen Kupon von 4,25%. Das Order-Buch für die beiden Tranchen belief sich insgesamt auf rund 5,5 Mrd. EUR. Die Erlöse aus dieser Platzierung werden ausschließlich für Projekte genutzt, die die Kriterien zu Environmental, Social and Corporate Governance (ESG, Umwelt, Soziales und Unternehmens-führung) erfüllen. Siemens Energy wird Erlöse aus der Anleihe verwenden, um bestehende Kreditverbindlichkeiten von Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE), der Windkraft-Tochter, an der Siemens Energy eine Mehrheitsbeteiligung von 97,79% hält, zu refinanzieren. Ein Teil des Nettoerlöses kann zudem zur Refinanzierung des Ankaufs ausstehender Aktien von Siemens Gamesa genutzt werden.

"ESG ist ein zentraler Eckpfeiler unserer Strategie und auch in unseren Finanzierungsinstrumenten verankert. Nachhaltigkeit in unserem Portfolio und in unseren eigenen Aktivitäten konsequent zu fördern, wird profitables Wachstum vorantreiben", sagte Maria Ferraro, CFO von Siemens Energy. "Die erfolgreiche Platzierung unserer ersten Anleihe, die unserem Green Bond Framework entspricht, zeigt, dass die Kapitalmärkte unsere Vision unterstützen, eine führende Rolle bei der Energiewende zu übernehmen.“

Die Platzierung ist Teil des sogenannten „Green Bond Framework“ von Siemens Energy. Es handelt sich dabei um ein neues Rahmenkonzept, das von Siemens Energy im Januar 2023 eingeführt wurde, damit das Unternehmen seine Ziele im Bereich der nachhaltigen Finanzierung konsequent verfolgen kann. Siemens Energy hat die führende ESG-Ratingagentur Sustainalytics mit der branchenüblichen unabhängigen Prüfung beauftragt, ob das Green Bond Framework den ESG-Kriterien entspricht. Sustainalytics hat bestätigt, dass das Green Bond Framework von Siemens Energy den Vorgaben für Grüne Anleihen des internationalen Branchenverbands für Kapitalmarktteilnehmer ICMA entspricht.

Die Europäische Union hat sich bereits auf einen regulatorischen Rahmen über Standards für europäische Grüne Anleihen geeinigt, welcher die Anforderungen der EU-Taxonomie für nachhaltige Aktivitäten erfüllt. Dieser Rahmen muss jedoch noch formell durch das EU-Parlament und die Mitgliedsstaaten bestätigt werden. Die neuen europäischen Standards für grüne Anleihen sind daher für aktuell platzierte Anleihen noch nicht verfügbar.

Siemens Energy gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern an den Energiesystemen der Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Services deckt Siemens Energy nahezu die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Energieerzeugung über die Energieübertragung bis hin zur Speicherung. Zum Portfolio zählen konventionelle und erneuerbare Energietechnik, zum Beispiel Gas- und Dampfturbinen, mit Wasserstoff betriebene Hybridkraftwerke, Generatoren und Transformatoren. Mehr als 50 Prozent des Portfolios sind bereits dekarbonisiert. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) gehört Siemens Energy zu den Weltmarktführern bei Erneuerbaren Energien. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit rund 92.000 Mitarbeiter*innen in mehr als 90 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 29 Milliarden Euro.

www.siemens-energy.com.