Siemens employees

Gestalte die Energie der Zukunft. Jeden Tag.

We energize society.

Die Welt braucht eine nachhaltige, bezahlbare und zuverlässige Energieversorgung. Nur so können wir den steigenden Bedarf an Energie und Elektrifizierung decken und dem Klimawandel begegnen. Seit der Erfindung des dynamoelektrischen Prinzips durch Werner von Siemens sind wir Pionier für Elektrifizierung und decken heute mit Siemens Technologie 20 Prozent der globalen Energieversorgung ab. Doch wir sind noch nicht am Ende und es warten viele Herausforderungen auf uns. Dazu brauchen wir DICH. Wenn du Lust hast mit rund 90.000 Menschen weltweit gemeinsam nach weiteren Ideen und Lösungen zu suchen und deinen Beitrag zur Energieversorgung, Elektrifizierung und dem Energiewandel zu leisten, dann bist du mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei Siemens Energy genau richtig.

Nice to know

Die Basis unseres Handelns

Als Ausbildungsphilosophie bezeichnen wir unser Wertesystem, das wir für unser tägliches Handeln verinnerlicht haben. Dabei umfasst sie die Komponenten: Gesellschaftsbild (Bezug der Ausbildung zu Gesellschaft und Politik), Unternehmenskultur und Führungsphilosophie.

 

Sie bildet den Rahmen für unser Ausbildungskonzept. Auf der Suche nach den „richtigen“ Lehr- und Lernmethoden wollen wir mutig, innovativ und disruptiv sein. Dazu entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnern in regelmäßigen und experimentellen Formaten unser flächendeckendes Ausbildungskonzept ständig weiter, um so eine stets zeitgemäße Ausbildung anzubieten und für unser Unternehmen Siemens Energy ein Erfolgsfaktor zu werden.

Gestalte die Energie der Zukunft mit einer Ausbildung oder einem dualem Studium bei Siemens Energy 

Mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei Siemens Energy bereiten wir dich gemeinsam auf die beruflichen Herausforderungen der Zukunft vor. Neben fachlichen Kompetenzen im Bereich der Technologien und der digitalen Welt legen wir dabei einen besonderen Wert auf die persönlichen, individuellen, methodischen und sozialen Kompetenzen, die im Berufsleben eine immer größere Bedeutung einnehmen.

 

Während deiner Ausbildung / deinem dualen Studium wird dich dabei ein von uns bereit gestelltes Tablet als Lernwerkzeug begleiten und am Ende warten nach deiner Ausbildung / deinem dualen Studium gute Karriere- und Übernahmeperspektiven in einem Unternehmen, dass mit rund 90.000 Mitarbeitern weltweit vertreten ist. 

 

Dabei erhältst du schon als Auszubildender / dualer Student von Tag 1 an eine attraktive Vergütung, die sich am Metalltarif orientiert. Nach Abschluss deiner Ausbildung oder deines dualen Studiums ist der Weg auch noch nicht zu Ende und wir bieten dir eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Auf beiden Wegen kannst du die Energie der Zukunft bei Siemens Energy erfolgreich mitgestalten 

Der größte Unterschied liegt darin, dass du bei einer Ausbildung einen IHK-Abschluss erwirbst – bei einem dualen Studium erwirbst du in der Regel sowohl einen IHK-Abschluss als auch einen Studienabschluss. Dies kann jedoch regional unterschiedlich sein. Ein weiterer Unterschied liegt in der Dauer: So bist du meistens mit einer Ausbildung schneller als mit einem dualen Studium fertig.

 

Ansonsten unterscheiden sich diese beiden Wege kaum und zeichnen sich u. a. durch einen hohen Praxisbezug im Betrieb mit Einbindung in das tägliche Geschäft aus. Die optimierte Kombination mehrerer Lernorte, wie unsere Trainingscenter, Berufsschulen, Hochschulen und betrieblicher Praxis, erhöhen die berufliche Flexibilität. Neben dem breiten Spektrum an fachlichen Kompetenzen werden interdisziplinäre und unternehmensspezifische Inhalte vermittelt sowie die Kultur und das Mindset von Siemens Energy erlebbar gemacht. Zudem hast du die Möglichkeit schon früh berufsinterne Netzwerke aufzubauen.

Erste Erfahrungen sammeln bei Siemens Energy  

Natürlich bieten wir auch immer wieder Schülerpraktika bei uns an. Falls du Interesse daran haben solltest, kannst du dich unter den aktuellen Ausbildungs- und Studienplatzangeboten auch für Schülerpraktika bewerben.

 

Zusätzlich nehmen wir am jährlich stattfindenden Girls‘Day teil. Anmelden kannst du dich unter www.girls-day.de .

Kein Anschreiben, kein Online-Test – dein Weg zu Siemens Energy

Wir verzichten im Rahmen deiner Bewerbung auf ein Anschreiben und lassen uns von deiner Motivation lieber im späteren Verlauf persönlich berichten. Unsere Vorauswahl kommt dabei auch ohne einen Online-Test aus. Wir benötigen nur wenige persönliche Daten von dir, z. B. deinen Lebenslauf, deine Zeugnisse und evtl. weitere Anlagen. Wenn uns der erste Eindruck von dir neugierig macht, laden wir dich im nächsten Schritt zu einem Gespräch ein, in dem wir uns persönlich kennenlernen. Passt es dann auch auf den zweiten Blick – dann bist DU im Team! 

FAQs

Du hast noch weitere Fragen? Wir haben die Antworten!

Du findest den erforderlichen Schulabschluss für deinen Wunschberuf in den jeweiligen Informationen zum Beruf.

Eine Bewerbung ist in der Regel nur über das vorgesehene Online-Formular des entsprechenden Ausbildungsangebots möglich. Solltest du dennoch lieber eine schriftliche Bewerbung abgeben wollen, wende Dich vorab an den im Ausbildungsangebot genannte/-n Ansprechpartner/-in.

Na klar. Der Ablauf ist hierbei immer gleich. Suche Dir das Angebot heraus, für das Du dich bewerben möchtest, fülle unser Formular aus und reiche die Bewerbung ein. Unser System verrät uns dann, dass Du dich für mehrere Stellenangebote interessierst.

Online kannst du dies leider nicht. Wende Dich bitte in diesem Fall an den in der Stellenausschreibung genannte/-n Ansprechpartner/-in.

Schade, dass du dein Berufsleben nicht bei uns starten möchtest. Es wäre super, wenn du uns kurz Bescheid geben könntest. Wende dich dazu bitte einfach an deine*n Ansprechpartner*in bei uns. Danke.

Dies ist abhängig vom Ausbildungsberuf bzw. Studiengang. Eine Ausbildung dauert in der Regel zwischen 2 und 3,5 Jahren, ein Studium zwischen 3 und 4,5 Jahren. In der jeweiligen Stellenanzeige unserer Ausbildungs- und Studienplatzangebote findest du die genaue Angabe zur Dauer.

Unter gewissen Bedingungen kannst du deine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen. Bedingungen wären z.B. einen höheren Schulabschluss als verlangt oder auch besonders gute Noten. 

Dies orientiert sich an den, an deinem Standort gültigen Tarifverträgen. Dabei kann es zu regionalen Abweichungen kommen. 

Deine Arbeitszeit regelt sich nach den gesetzlichen Regelungen und dem anzuwendenden Tarifvertrag – im Allgemeinen dem Metalltarif.

Nein. Während der Ausbildung arbeitest du weder in Schichten noch an den Wochenenden.

Nein. Leider haben wir keine Wohnheime für Auszubildende. Wir unterstützen dich aber gerne bei der Wohnungssuche, wenn es soweit ist.

Eine Garantie für eine Praxisphase im Ausland gibt es leider nicht. Einige Lernende gehen aber immer mal wieder für eine befristete Zeit ins Ausland und können dort tolle Erfahrungen sammeln und ihre interkulturellen Kompetenzen unter Beweis stellen. Theorieunterricht findet in der Regel im Ausland nicht statt.

Na klar. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ja, die Probezeit für eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Siemens Energy dauert die ersten 4 Monate.  

Siemens Energy bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. 

Es ist vorgesehen, dass du an deinem Einstellort auch nach deiner Ausbildung oder deinem dualen Studium gemäß der tarifvertraglichen Regelungen übernommen wirst. Siemens Energy, als weltweit agierendes Unternehmen bietet dir aber natürlich eine Möglichkeiten deine beruflichen Weg auch an anderen Standorten in Deutschland, Europa oder der Welt fortzuführen.

Im Schnupperpraktikum hast Du die Möglichkeit, in einen Beruf oder in ein Unternehmen „reinzuschnuppern“ um für Dich herauszufinden, ob der Beruf oder das Unternehmen für Dich passen. Für das „Schnuppern“ gibt es daher keine Vergütung – aber möglicherweise einen Platz für eine Ausbildung oder ein Studium.

Ja, wir nehmen wie viele andere Unternehmen regelmäßig an den Girls‘Days teil.

Dann melde dich doch direkt bei den im Ausbildungsangebot genannte/-n Ansprechpartner/-in.