550.000 Euro für die Fluthilfe

23. Juli 2021
München

Vergangene Woche waren die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels in China, Kanada, Russland, den USA und nicht zuletzt auch in Deutschland zu sehen. Mitarbeiter*innen von Siemens Energy in Deutschland haben diese Woche rund 275.000 Euro für die Fluthilfe gespendet. Das Unternehmen verdoppelt diesen Betrag und wird das Deutsche Rote Kreuz mit einer Spende von 550.000 Euro unterstützen. Die Mittel kommen den Menschen, Gemeinden und Organisationen zugute, die von den tragischen Ereignissen der vergangenen Woche besonders betroffen sind. 

CEO Christian Bruch sagt: „Ich bin sehr dankbar für die große Solidarität und stolz auf das schnelle Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In nur 72 Stunden haben sie 275.000 Euro gespendet, die das Unternehmen nun verdoppelt. Dies ist ein Zeichen von gelebter gesellschaftlicher Verantwortung, die ein Teil unserer Strategie ist. Um ehrgeizige Klimaziele zu erreichen, müssen wir gemeinsam anpacken. Wir unterstützen Gesellschaften auf der ganzen Welt im Kampf gegen den Klimawandel.“

Pressemitteilung herunterladen

PDF Download
PDF (85 KB)

Siemens Energy gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Energietechnologie. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern an den Energiesystemen der Zukunft und unterstützt so den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt. Mit seinem Portfolio an Produkten, Lösungen und Services deckt Siemens Energy nahezu die gesamte Energiewertschöpfungskette ab – von der Energieerzeugung über die Energieübertragung bis hin zur Speicherung. Zum Portfolio zählen konventionelle und erneuerbare Energietechnik, zum Beispiel Gas- und Dampfturbinen, mit Wasserstoff betriebene Hybridkraftwerke, Generatoren und Transformatoren. Mehr als 50 Prozent des Portfolios sind bereits dekarbonisiert. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der börsennotierten Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) gehört Siemens Energy zu den Weltmarktführern bei Erneuerbaren Energien. Geschätzt ein Sechstel der weltweiten Stromerzeugung basiert auf Technologien von Siemens Energy. Siemens Energy beschäftigt weltweit mehr als 90.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 90 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von ca. 27,5 Milliarden Euro.

www.siemens-energy.com.